Werkstatt - Cooltrans AG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Werkstatt

CDC Cooltrans Dieselcenter
Gerne begleiten wir Sie durch unsere modern eingerichtete Werkstatt. Haben Sie Fragen, bitte rufen Sie uns an.
Admir Sivic und Josef Ebnöther

Prüfstand EPS 815 für die Prüfung von Common Rail Hochdruckpumen VP30/44

KMA – Kontinuierliche Mengen-Analyse
Das Computermesssystem für konventionelle und neue Dieseleinspritzsysteme. Obligatorisch für die Prüfung moderner Diesel-Einspritzsysteme ist die elektronische Mengenmessung. Sie gewährleistet eine hohe Reproduzierbarkeit der Messwerte.

Effiziente Bedienung

  • Kurze Einstellzeiten durch Messanzeige auf dem Monitor

  • Übersichtliche Darstellung der Messwerte als Säulengrafik mit farbiger Kennzeichnung von Toleranzüberschreitungen

  • Bedienerfreundliche Software EPS 945:

  • Alle wichtigen Einstellungen vorwählbar und Prüfschritte definierbar

  • Automatisierter Prüfablauf durch Import von Solldaten aus der CD TestData und der Diesel ESI[tronic]-W


Prüfstand EPS 815 für die Prüfung von Common Rail Magnetventil-Injektoren und Piezzo-Injektoren

Die Einspritzdrucke, mit denen moderne Common-Rail-Dieselmotoren arbeiten, wurden in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht. 2000 bar sind heute bereits üblich, Tendenz weiter steigend. Der neue Diesel-Prüfstand EPS 815 von Bosch speziell für Common-Rail-Einspritzpumpen und -Injektoren erlaubt deshalb die Prüfung mit bis zu 2200 bar.

Sein neu entwickeltes Rail ist für Drucke bis 2500 bar ausgelegt, so dass der Prüfstand für künftige Entwicklungen in der Dieseltechnik vorbereitet ist.



Prüfstand EPS 711

Mit dem Prüfstand Bosch EPS 711 können wir die bis zu 12 Zylinder-Reihenpumpen und mechanischen Verteilereinspritzpumpen prüfen und instandsetzen.


Düsenprüfgerät von Hartridge

Wir reparieren und prüfen Düsen aller Art.


Werkstatt

Für die Reparaturen an Vereiler- und Reihenpumpen. Mit diversen Spezialwerkzeugen und Prüfmittel.


Reinraum-Werkstatt

Für Reparaturen an Common-Rail Injektoren und Verteilerpumpen VP30/44


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü