Vergleichsmessung 13486 - Cooltrans AG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vergleichsmessung 13486

Dienstleistung > Transportkühlung

EN 13486
Die EN 13486 legt das jährlich wiederholende Prüfverfahren für montierte, in Betrieb befindliche und zugelassene (nach 12830 und TLMV) Temperaturschreiber fest.

Warum sollten Temperaturregistiergeräte und Thermometer kalibriert werden?

  • Zum einen haben Sie die Sicherheit, dass Ihre Fühler die bescheinigte Messgenauigkeit erfüllen, zum anderen wird das Qualitätsniveau Ihres Unternehmens gesteigert. Des weiteren ist das kalibrieren in folgenden Regelwerken vorgesehen:

  • In firmeneigenen Qualitäts-Standards oder in den Standards der EN ISO-Normreihe 9000 ist aufgeführt, Messgeräte regelmäßig zu kalibrieren.

  • Die Normen DIN EN 13485 und 12830 legen Anforderungen an die Messgenauigkeit fest.

  • Eine entsprechende Genauigkeit soll erreicht werden und der Temperaturverlauf soll jederzeit nachvollziehbar sein. (TLMV)

  • Das ATP-Übereinkommen legt Toleranzen für die Temperaturmessungen fest.

  • Die TLMV stellt Anforderungen an die Fehlergrenzen des Temperaturregistriergerätes.

  • Die EG Richtlinie 14-2000 sieht u.a. eine Rückverfolgbarkeit des Temperaturverlaufs im Zuge der neuen Hygienevorschriften vor.


Wer ist für die Richtigkeit der Temperaturmessung verantwortlich?

  • Der Betreiber ist verpflichtet, erstmals bei der Inbetriebnahme des Temperaturmessgerätes und in regelmäßigen Abständen, mindestens einmal jährlich, Temperaturmess- und Registriergeräte zu kalibrieren. (TLMV)


Was muss kalibriert werden?

  • Alle Temperaturregistriergeräte und Thermometer welche Luft- oder Produkttemperaturen messen und für Transport-, Lager-, und Verteilungseinrichtungen von gekühlten, gefrorenen oder tiefgefrorenen Lebensmitteln und Eiscreme bestimmt sind ( DIN EN 1283 und DIN EN 13485).


Wovon hängt das Kalibrierintervall ab?

  • vom Typ des Fühlers

  • von seiner Handhabung

  • von seiner Genauigkeit

  • von der zulässigen Messunsicherheit

  • von internationalen Normen


Wann muss ein Fühler kalibriert werden?

  • nach Überlastung ( über und unterhalb der zulässigen Grenzwerte )

  • nach mechanischen oder elektrischen Beschädigungen

  • bei jeder Veränderung in einer Messkette

  • nach einer Stillegung

  • nach einer Funktionsstörung

  • nach einer Änderung z.B. Anbringung eines neuen Aufnehmers (DIN EN 13486 Abs. 4)

  • bei der ATP-Wiederholungsprüfung

  • bei der Inbetriebnahme


Kalibrierintervall des Temperaturregistriergerätes beim lagern von Lebensmitteln (TLMV)

  • Kontrolle der Richtigkeit der Temperaturmessung: Bei der Inbetriebnahme und dann mind. 1x im Jahr

  • Vergleichsmessung: Mit geeichten oder kalibrierten Thermometer


Kalibrierintervall des Temperaturregistriergeräts beim Transport von Lebensmittel (TLMV)

  • Vergleichsmessung nach dem Einbau

  • Jährliche Vergleichsmessung

  • Alle 6 Jahre Überprüfung der Messgenauigkeit über den Einsatzbereich.


Haben Sie weitere Fragen, dann verlangen Sie bitte unsere Experten. Tel: +41 41 262 09 06

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü